EVD U9 gewann das Turnier

Eishockey-Nachwuchs traf sich in der Marco-Sturm-Eishalle in Dingolfing

Am 27.10.2018 fand in Dingolfing das erste BEV Eishockeyturnier der U9 statt. Der EV durfte Gäste aus Passau, Vilshofen und Waldkirchen begrüßen. Die Gastgeber, geführt vom Dustin Whitecotton, konnten mit vier Spielblöcken auftreten.

Im ersten Spiel gegen den ESV Waldkirchen überraschten die Gäste den EV mit einem schnellen Tor. Also mussten die Minis erstmal aufholen. Mit viel Druck nach vorne versuchten die Isar Rasts, das Gleichgewicht wiederherzustellen. Sie attackierten und suchten nach den Lücken beim Gegner. Dafür wurden die Minis auch belohnt – mit mehreren kräftigen Schüssen in die oberen Ecken gelang es Connor und Cassandra Simon, einen wichtigen Vorsprung zu erreichen. Die Gäste trafen noch einmal, doch das reichte nicht, um das Spiel nochmal zu drehen. Der letzte Treffer von Daniel Kemet komplettierte den Sieg für die Isar Rats nach einer überzeugenden Vorstellung. 

Im zweiten Spiel gegen den erfahrenen EHF Passau mussten die Isar Rats von Anfang an hart kämpfen. Diesmal ging der EV als Erster in Führung, doch den Minis blieb der Vorteil nicht lange erhalten. Der Ausgleich kam sehr schnell und die Isar Rats mussten wieder nach vorne drücken. Wieder stellte sich der Erfolg ein – unmittelbar nach dem Wechsel war Cassandra Simon schnell am Puck feuerte ihn ins gegnerische Tor. Die erfahrene Torhüterin des EHF konnte diesen überraschenden Schuss nicht mehr abwehren und erneut ging der Gastgeber in Führung. Im weiteren Spielverlauf trafen die Gäste und Gastgeber je einmal, das Spiel wurde sehr spannend – den der Gegner aus Passau erhöhte den Druck zunehmend. Die Minis verteidigten geschickt in den letzten Minuten – das funktionierte gut, die Gegner konnten nur noch selten aufs Tor schießen. Den knappen Vorteil der Isar Rats konnte Cassandra 2 Minuten vorm Spielende nochmal erhöhen. Wieder ein klarer und verdienter Sieg für den EV.

Bestens gelaunt gingen die Isar Rats erneut aufs Eis, der letzte Gegner waren die Wölfe des ESC Vilshofen. Gleich in den ersten Sekunden wurde deutlich, wer das Spiel diktieren würde:  bis zum ersten Wechsel mussten die Wölfe mehrmals nach hinten ins eigene Tor greifen. Der noch nicht gut eingespielte Gegner konnte gegen die schnellen und leistungsstarken Minis aus Dingolfing nichts entgegensetzen. Die Isar Rats nutzten die Chancen voll aus und kombinierten sehr gut vor dem gegnerischen Tor. Die stärkeren Spieler passten zu den Jüngeren, damit jeder seine Torchance bekam. Die wenigen Schüsse seitens des ESC waren zu ungenau oder wurden von den Torhütern geschickt gesichert. Das Spiel endete mit einem hohen Sieg für den EV, die Torschützen waren Cassandra und Connor Simon, Katharina Laubhan, Dima Bogdanov, Ferdinand Maier, Daniel Kemet, Noah Kutsch, Samuel Pobianski und Nico Sporer. Somit erkämpfte die U9 aus Dingolfing den ersten verdienten Turniersieg und zeigte sich als sehr gut organisiertes Team mit viel Potential für die kommende Saison.

Neueste Beiträge

EVD U20 mit kämpferischem Auftritt in Amberg
11. Dezember 2018
EVD am Wochenende zweimal auswärts
7. Dezember 2018
U9 Rats weiterhin ungeschlagen
7. Dezember 2018

Countdown zum nächsten Spiel der Ersten

Isarrats vs TSV Trostberg

Marco-Sturm-Eishalle Dingolfing
Landesliga Bayern

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen