Isar Rats treten zum letzten Spiel an

Saisonabschluss gegen tabellendritten aus Waldkirchen

Eine herbe Niederlage mussten die Isar Rats vergangenen Sonntag in Trostberg einstecken. Es war das erwartet schwere Spiel, das die Hausherren letztendlich mit 7:4 für sich entschieden. In einem Spiel, in dem es für die Dingolfinger rein rechnerisch um nichts mehr ging, fanden die Ratten nur schwer ins Spiel. Fehlende Laufbereitschaft und mangelnde Konzentration führten dazu, dass die Chiefs mit einer 1:0 Führung in die erste Drittelpause gingen und im zweiten Drittel rasch auf 3:0 erhöhten, ehe Vladimir Detterer in der 36. Minute ein erstes Lebenszeichen der Isar Rats abgab und auf 3:1 verkürzte. Es waren dennoch die Trostberger, die das Spiel bestimmten und auf 6:1 ausbauten, bis Oliver Ferstl zum 6:2 einschob. Die Führung der Trostberger führte wohl dazu, dass sie sich zu sicher fühlten und plötzlich waren die Ratten mit mehr Spielanteilen beteiligt. Trostberg erhöhte zwar eine Minute nach Ferstls Treffer erneut auf 7:2, aber die Ratten legten nach. In der 51. Minute verkürzte Manuel Ruhstorfer mit einem Handgelenkschuss ins Kreuzeck auf 7:3 und in der 53. Minute legte Florian Meichel nach schönem Zusammenspiel mit Markus Simbeck und Hermann Azimov zum 7:4 nach. Im Anschluss gab es Chancen auf beiden Seiten, die die Torhüter jedoch allesamt parierten. So blieb es beim 7:4 Endstand.

Kapitän Daniel Schickaneder kämpft sich durch die Waldkirchener Abwehr. (Foto: Eva Fuchs – Hockeypics)

Am heutigen Freitag steht nun das letzte Spiel der Saison für die Jungs von Dustin Whitecotton auf dem Programm. In Waldkirchen warten die Karoli Crocodiles auf die Isar Rats. Ein Spiel, in dem es für die Ratten erneut um wenig geht, denn die Tabellenführung ist ihnen nur noch rechnerisch zu nehmen. Die tabellendritten Waldkirchener müssten, um die Tabellenspitze zu erklimmen, mit 14 Toren Unterschied gewinnen, denn das ist der komfortable Vorsprung, den die Isar Rats auf dem Konto stehen haben. Dennoch ist zu erwarten, dass beide Mannschaften nochmal alles geben. Die Isar Rats wollen beweisen, dass sie zurecht an der Spitze der Tabelle stehen und Waldkirchen möchte die 8:3 Niederlage vor drei Wochen in Dingolfing egalisieren und zeigen, dass sie dort unter Wert geschlagen wurden. Es darf also trotz allem eine spannende Partie erwartet werden.

Coach Whitecotton kann im Spiel heute Abend fast aus den Vollen schöpfen. Einzig Manuel Ruhstorfer, der sich in Trostberg eine Gehirnerschütterung zuzog, wird im Kader fehlen. Ansonsten sollten alle Spieler mit an Bord sein.

Spielbeginn ist am heutigen Abend um 19:30 in der Eishalle Waldkirchen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen