fbpx

Endlich volle Punktzahl

Isar Rats schießen Bad Aibling mit 9:0 aus der Halle

Nach einer wahnsinnigen Auswärtsleistung am Freitag in Kempten erwarteten die Isar Rats am Sonntag zuhause das Schlusslicht der Aufstiegsrunde, die Aibdogs aus Bad Aibling. David Bilek kehrte dabei nach einer krankheitsbedingten Pause in den Kader zurück, jedoch mussten die Dingolfinger am Sonntag auf Torwart Hamberger und Mittelstürmer Hahn verzichten, weshalb sich Billy Trew wieder einmal die Schlittschuhe schnürte.

Marcel Brandt gratulierte den Isar Rats zum sechs-Punkte-Wochenende. (Foto: Hockeypics)

Die Aibdogs konnten bisher inklusive Sonntag nur einen Punkt aus neun Spielen holen und stehen somit deutlich an letzter Stelle der Aufstiegsrunde. Zum Spiel in Dingolfing ist die Mannschaft mit zwölf Feldspielern und scheinbar ohne Auftrag angereist. Dabei trafen sie auf hochmotivierte Isar Rats, die nach einem grandiosen Auswärtssieg gegen Kempten scheinbar richtig Lust auf Eishockey hatten. Umrahmt wurde das Spiel mit einem Besuch von DEL-Profi Marcel Brandt, der beim EVD das Schlittschuhlaufen lernte und in der Drittelpause Autogramme verteilte und für Fotos zur Verfügung stand.

Das erste Drittel begann gleich mit einigen Annäherungsversuchen der Isar Rats. Die 401 anwesenden Zuschauer mussten auch nicht allzu lange auf den ersten Treffer warten. In der achten Minute war es Billy Trew in Überzahl, der das erste Tor und somit das „game-winning-goal“ erzielte. David Bilek legte nur knapp 90 Sekunden später nach und Vladimir Detterer verwandelte in der 13. Minute einen Penalty zum Zwischenstand von 3:0 nach 20 Minuten.

Im zweiten Durchgang handelten sich die Dingolfinger insgesamt acht Strafminuten ein und erzielten „nur“ zwei Tore. David Bilek und Billy Trew markierten jeweils ihren zweiten Treffer des Spiels. Im letzten Abschnitt gaben die Jungs noch einmal richtig Gas. Zu Beginn des dritten Drittels trafen Andrej Barz und David Bilek innerhalb nur 16 Sekunden. Bei Spielzeit 8:08 erzielte Trew das achte Tor für den EVD und komplettierte damit seinen Hattrick, bevor Bilek mit seinem vierten Treffer den Abend abrundete.

Die Isar Rats spielten ein grandioses Wochenende und werden alles daransetzen, die Punkteausbeute am kommenden Wochenende ebenso hochzuhalten. Zum Valentinstag am Freitag kommen die Haßfurt Hawks zu Gast nach Dingolfing, Spielbeginn um 20 Uhr. In Kooperation mit der Dingolfinger Disko, dem Crownshage Musicparc, wird es hier ein Valentinstags-Special geben.

 

EV Dingolfing vs. EHC Bad Aibling 9:0 (3:0, 2:0, 4:0)

Tore: 1:0 ÜZT (8’) Trew (Detterer, Schickaneder); 2:0 (9’) Bilek (Michel, Schander); 3:0 PEN (13’) Detterer; 4:0 (28’) Trew (Michel, Schickaneder); 5:0 ÜZT (36’) Bilek (Michel, König); 6:0 (44’) Barz (Schander, Simbeck); 7:0 (44’) Bilek (Michel, König); 8:0 (49’) Trew (Detterer, Schwarz); 9:0 (56’) Bilek (Schander, Barz).

Strafen: Dingolfing 10 min, Bad Aibling 6 min

Spiel Highlights

ALLE TORE HIER ANSEHEN:
isarrats.de/spiel-highlights

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen