Isar Rats starten in die neue Saison

Auftakt in Freising und zu Hause gegen Bayreuth 1b

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung mit vielen Trainingseinheiten und Testspielen startet die Mannschaft des EV Dingolfing am kommenden Wochenende in die neue Saison. Bis zu fünfmal wöchentlich standen die Jungs der Isar Rats zum Training auf dem Eis. Am Auftaktwochenende sogar zweimal täglich. Dazu mehrere Einheiten Trockentraining und sieben Vorbereitungsspiele. Man hat sich also akribisch auf die Saison vorbereitet, um das genannte Ziel „Playoff-Teilnahme“ zu erreichen.

Bully und Los! Am Freitag beginnt die Punktejagd. (Foto: Eva Fuchs | Hockeypics.de)

Und schon die Vorbereitung hat gezeigt was in diesem Team steckt. Achtbare Ergebnisse wurden in den Freundschaftsspielen erzielt. Allen voran der 4:3 Heimerfolg gegen den Vizemeister der Bayernliga, TEV Miesbach, der mehr als positiv im Gedächtnis blieb. Ebenso wurden Erfolge gegen den EV Aich (12:7), EV Fürstenfeldbruck (6:1) oder EHC Straubing 1b (8:6) verbucht. Aus der ebenso beachtlichen Niederlage gegen Bayernligisten Peißenberg (5:3) sowie der herben Klatsche gegen den EHC Waldkraiburg (13:3) wurden die richtigen Schlüsse gezogen und zum Abschluss gegen den direkten Ligakonkurrenten aus Trostberg nochmals ein Statement mit einem 15:2 Sieg gesetzt.

Coach Billy Trew scheint seine Reihen gefunden zu haben und seine Mannschaft optimal eingestellt zu haben. Merklich spürbar, wenn man sich im Kreise dieses Teams bewegt. Zusammenhalt, gegenseitige Motivation und eine positive Grundeinstellung bezeichnen den Hauptcharakter dieser Jungs. Ebenso hat der Trainer pünktlich zur Abschlusswoche sein Kapitänsteam benannt. Wie schon letzte Saison wird Daniel Schickaneder die Rats als Kapitän aufs Eis führen. Ebenso wie im vergangenen Jahr werden seine Assistenten, Oliver Ferstl und Markus Simbeck sein. Somit kann die Saison beginnen und die Mannschaft ist nun gefordert, die Leistungen der Vorbereitung in den Spielen, in denen es um Punkte geht, aufs Eis zu bringen.

Auftakt am Freitag in Freising

Zum Auftakt geht es am Freitagabend nach Freising. Um 20:15 Uhr wird die Saison in der Weihenstephan Arena eröffnet. Die Black Bears sind dabei ein bekannter Gegner aus vergangenen Jahren. Daher weiß man im Lager der Ratten, dass der Saisonstart alles andere als einfach wird. Angeführt vom ehemaligen Dingolfinger Bernhard Weinzierl, der nun schon mehrere Jahre Kapitän in Freising ist, verfügen die Bears über viel Qualität im Kader. Stürmer wie Manuel Kühnl oder Christian Birk sorgen für viel Gefahr vorm gegnerischen Tor. Und mit Manuel Hanisch verfügt man über einen hervorragenden Torhüter, der die Dingolfinger Offensive letzte Saison zur Verzweiflung brachte. Den Abgang von Topscorer Martin Dürr kompensierten die Freisinger mit der Verpflichtung vom Tschechischen Angreifer Robert Vavroch. Eine sicherlich schwere erste Aufgabe für die Isar Rats, ehe es am Sonntag zum ersten Mal auf heimischen Eis um Punkte geht.

Erstes Heimspiel am Sonntag gegen den Aufsteiger

Zu Gast ist dann die 1B-Mannschaft des EHC Bayreuth. Und auch dieses Spiel wird sicherlich alles andere als leicht, denn die Liganeulinge haben als Aufsteiger quasi nichts zu verlieren. Und jeder weiß, dass es für Aufsteiger im ersten Jahr immer darum geht, in der Liga zu verbleiben. Daher darf man überzeugt sein, dass die Tigers aus Bayreuth alles geben und um jeden Puck kämpfen werden.

Dennoch strotzen die Isar Rats voller Selbstvertrauen und werden sich dieser Aufgaben annehmen. „Wir haben hart und intensiv an der Taktik des neuen Trainers gearbeitet. Wir mussten gegen zwei Bayernligisten Niederlagen einstecken. Das ist aber kein Beinbruch. Ich bin mir sicher, dass wir in Freising und zu Hause gegen Bayreuth gewinnen werden. Wir haben einen sehr starken Kader mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern. Zudem haben wir einen Top Trainer. Ich bin überzeugt dass sich die Fans auf eine erfolgreiche Saison freuen können,“ schätzt Routinier und Publikumsliebling Markus Simbeck die Situation zum Saisonauftakt ein.

Und wie schon im letzten Jahr, haben sich die Verantwortlichen der Isar Rats, auch in diesem Jahr wieder viele Heimspielevents für Ihre Fans einfallen lassen. Da Menauer Josef, seines Zeichens langfristigster Trainer der Vereinsgeschichte, unter der Woche seinen 70. Geburtstag feierte, möchte der EV Dingolfing sein erstes Heimspiel dem Erfolgscoach der 80er, 90er und frühen 2000er, widmen. „Saisoneröffnung im Zeichen der Legenden“ wird das Event des ersten Heimspiels heißen. Dabei werden Josef Menauer sowie einige der Legenden, der letztjährigen Jubiläumsmannschaft, für eine Autogrammstunde sowie ein Meet&Greet im Stadion anwesend sein. Welche Spieler anwesend sind, war zu Redaktionsschluss noch nicht bekannt, wird aber vom Verein noch frühzeitig über deren Internetseite sowie die Sozialen Netzwerke bekannt gegeben. Außerdem können einige der Original signierten Trikots vom letztjährigen All Star Spiel erworben werden. Ein Interview mit dem früheren Trainer darf natürlich nicht fehlen. Als besonderes Schmankerl, darf jeder Fan, der zum Spiel einen Fanartikel mit dem alten Vereinslogo aus früheren Zeiten trägt, kostenlos ins Stadion.

Spielbeginn für das Heimspiel am Sonntag 13.10. ist um 18 Uhr in der Marco Sturm Eishalle.

 

Was ist neu in dieser Saison?

„Fifty-Fifty“

Ein Losspiel, bei dem die Zuschauer Lose erwerben können. Ein Los für einen Euro oder fünf Lose für drei Euro. Der Betrag aus dem Lostopf wird 50:50 auf den glücklichen Gewinner und der EVD Nachwuchsabteilung aufgeteilt. Je mehr verkaufte Lose, umso höher der Gewinn! An jedem Spieltag wird ein neuer Lostopf ausgespielt. Der Gewinner wird in der zweiten Drittelpause gezogen und bekannt gegeben.

Puckkind

Ein Kind aus dem Nachwuchs des Vereins darf dem Schiedsrichter den Puck zum Eröffnungsbully aufs Eis bringen. Das Puckkind wird im Verein intern ausgewählt, bzw. ausgelost. Außerdem erhält das Puckkind für alle Klassenkameraden Freikarten für das entsprechende Heimspiel.

Fahnenkind

Zwei Kinder aus dem Nachwuchs des Vereins fahren mit Fahnen während der Mannschaftsvorstellung übers Eis. Die Fahnenkinder werden ebenfalls im Verein intern bestimmt, bzw. ausgelost.

Familienticket inkl. Essenspaket

Die beliebten Familientickets gibt es nun auch in Verbindung mit einem Essenspaket für den Kiosk. Dies beinhaltet vier Essen und vier Getränke zum Vorteilspreis.

Fanshop

Im neu aufgesetzten Fanshop können sich Anhänger der Isar Rats mit Fanartikeln, wie Caps, Pucks, Schals, Fahnen und vielem mehr eindecken. Dieser wird sich direkt an der Kasse beim Haupteingang befinden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen