fbpx

Sulcik verstärkt die Offensive

Ex-Passauer Topskorer wechselt zum EV Dingolfing

Die Macher des EV Dingolfing haben den wohl größten Coup der letzten zehn Jahre gelandet. Mit der Verpflichtung des 36-jährigen Tschechen Petr Sulcik sicherten sich die Dingolfinger die Dienste eines Topspielers, der in der vergangenen Saison zu den mit Abstand besten Spielern in der Bayernliga gehörte. Dementsprechend groß ist die Freude bei den Verantwortlichen.

Petr Sulcik freut sich auf die neue Aufgabe in Dingolfing. (Foto: Daniel Fischer | STOCK4press)

Eigentlich ist Eishockey ein Mannschaftssport. Doch es gibt natürlich Spieler, die ein Spiel nahezu im Alleingang entscheiden können. Das Prädikat eines „Unterschiedsspielers“ bekommen nur wenige Akteure, aber der neue EVD-Angreifer Petr Sulcik ist zweifellos in dieser Kategorie anzusiedeln. Da genügt allein ein Blick auf seine beeindruckenden Statistiken in den vergangenen Jahren. Hier nur ein kleiner Auszug seiner Extraklasse. In der Oberliga Nord konnte er in 150 Spielen mehr als 500 Skorerpunkte für die Rostock „Piranhas“ sammeln. In der Saison 2012/2013 wurde er folgerichtig zum Spieler des Jahres in der dritthöchsten Spielklasse in Deutschland gekürt.

Nach seiner erfolgreichen Zeit im hohen Norden wechselte er vor drei Jahren zum Bayernligisten EHF Passau und avancierte auf Anhieb zum Publikumsliebling und uneingeschränkten Leistungsträger. Beeindruckend auch hier seine Statistiken. So sammelte er weit mehr als 150 Skorerpunkte bei den Black Hawks. In der abgelaufenen Saison landete er am Ende der Bayernliga-Vorrunde in puncto Skorerpunkte auf dem siebten Platz. Demzufolge war es dann auch keine allzu große Überraschung, dass der 36-Jährige einen Vertrag für die kommende Spielzeit in Passau erhielt. Doch vor einigen Tagen kam alles anders. Passau nutzte seine Aufstiegsmöglichkeit und Sulcik musste aus beruflichen Gründen auf das Abenteuer Oberliga verzichten.

Wehmut in Passau – Freude beim EV Dingolfing

Das tat vor allem den Passauer Fans richtig weh. „Schade, dass Petr geht. Er war der beste Spieler, der jemals unser Trikot getragen“, so ein Kommentar im Internetforum. Nun hieß es aus Sicht des EV Dingolfing schnell zu reagieren. Nach der Verpflichtung von Oliver Wawrotzki ist Sulcik ein weiteres Puzzlestück im Kader für die kommende Saison: „Petr wird mit großer Sicherheit in der Landesliga für Furore sorgen. Wir sind sehr glücklich, dass er in der nächsten Saison unsere Offensive erheblich verstärken wird“, führt Oliver Ferstl fort.

Und was sagt der Spieler selbst zu seinem neuen Verein? Sulcik ist eher ein ruhiger Spieler, der lieber auf dem Eis mit Leistung antwortet. Trotzdem freue er sich auf die neue Aufgabe in Dingolfing.

EVD-Trainer Billy Trew zeigt sich begeistert über den neuen Offensivspieler: „Petr wird mit Sicherheit eine wichtige Rolle in der kommenden Saison spielen.“ Trew führt weiter aus, dass man sich in dieser Saison weiter verbessern will. In der vergangenen Saison hätte man bereits gezeigt, dass man oben mitspielen kann. „Doch“, so Trew, „in dieser Saison haben wir noch mehr Potenzial und wollen ganz oben angreifen“.

Andreas Forster

Redakteur Dingolfinger Anzeiger

"Die WUIDn Rats"

mit WUID Media & Marketing

ALLE VIDEOS HIER ANSEHEN:
isarrats.de/videos

Spiel Highlights

mit K. Kreisel Photography

ALLE HIGHLIGHTS HIER ANSEHEN:
isarrats.de/spiel-highlights

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen