fbpx

Halloween-Spiel beim EVD

EV Pegnitz am Sonntag zu Gast in Dingolfing

Am kommenden Sonntag reisen die EV Pegnitz Ice Dogs nach Niederbayern und treffen um 18 Uhr in der Marco-Sturm-Eishalle auf das Team von Headcoach Gary Clark. Die Pegnitzer absolvierten bisher lediglich ein Spiel in der neuen Landesliga-Saison. Gegen den ESC Haßfurt musste sich das Team von Trainer Markus Hausner am ersten Spieltag auswärts mit 6:2 geschlagen geben.

Der Kader der Oberfranken konnte im Sommer mit einigen jungen Spielern verstärkt werden, die zum Teil auch schonOberliga-Erfahrung mit sich bringen. Verteidiger JannekGerstner, ein gebürtiger Pegnitzer, wechselte aus der U20 des EHC Nürnberg zu den Ice Dogs. Der Stürmer Eric Schuster (zuletzt Höchstadt Alligators) und der Verteidiger Magnus Enk (zuletzt Blue Devils Weiden) kommen aus der Oberliga in die Landesliga. Schuster durchlief sämtliche Jugend-Mannschaften der Young Ice Tigers Nürnberg und konnte vergangene Saison in zehn Partien etwas Oberliga-Luft schnuppern. Enk bestritt bereits über 60 Partien in der Oberliga Süd.

Der sportliche Leiter des EV Pegnitz, Alexander Herbst, konnte zuletzt die Kooperation mit dem Stammverein der Nürnberg Ice Tigers verkünden und dadurch mit Bastian Heringklee, Mark Meier, Ben Jägle und Christopher Schuster vier neue Spieler aus der U20 der Nürnberger für die erste Mannschaft gewinnen.

Im Fokus stehen bei den Pegnitzern auf alle Fälle der Stürmer und Kontingentspieler Roman Navarra (Tschechien), sein Stürmerkollege – der Deutsch-Tscheche Patrik Dzemla – und der Neu-Verteidiger Magnus Enk. Alle drei konnten beim ersten und bisher einzigen Spiel in Haßfurt bereits punkten.Aufgrund von Verzögerungen bei der Eisbereitung im Pegnitzer Stadion – die Ice Dogs sind eine der Freiluft-Mannschaften in der Liga – musste das erste Heimspiel verschoben werden. Mit null Punkten (Torverhältnis 2:6) belegen sie aktuell den vorletzten neunten Platz vor den Black Bears aus Freising. Auf Dingolfinger Seite hofft Headcoach Gary Clark, dass auch die zuletzt wegen Erkältung ausgefallenen Spieler wieder an Bord sind, sich zwischenzeitlich keine weiteren Ausfälle ergeben und er auf das volle Team zählen kann. Der EV Pegnitz wird sicherlich versuchen die Isar Rats zu ärgern, allerdings ist ein Heimsieg Pflicht.

Im Rahmen des Halloween-Events gibt es am Sonntag für alle maskierten oder kostümierten Zuschauer den Eintritt zum halben Preis. Außerdem werden während dem Spiel Freikarten für die After-Game-Party verlost, die im Anschluss an das Spiel ab 21 Uhr im Musicparc Crownshage stattfindet. Reicheneder Reisen stellt hierzu den EVD-Vereinsbus als Shuttle zur Verfügung, der alle Interessierten direkt in den Musicparc zu „Dingolfings größter Halloween-Party“ fährt. Auch hier wird es einige Specials für Maskierte oder Kostümierte geben.

Alle Infos zur Halloween-Party im Musicparc

Spielbeginn in der Marco-Sturm-Eishalle ist am Sonntag um 18 Uhr. Auch hier gibt es wieder die Möglichkeit, sich vor der Eishalle selbst zu testen. Dazu bitte einen eigenen Schnelltest mitbringen. Alle Fans, die verhindert sind, können das Spiel wieder über den Livestream oder den Liveticker des EVD-Fanclubs mitverfolgen.

Sende das an deine Freunde!

SAISONTRAILER 2021-22

und vieles mehr. Schau dir hier alle Videos von WUID Media an!

VIDEO HIGHLIGHTS

HIER KLICKEN!