Sportsday zum Heimspiel am Sonntag

Punkte am Wochenende Pflicht

Die Isar Rats sind in der Aufstiegsrunde nach wie vor ohne Punkte. Alle vier Begegnungen wurden trotz sehr starken Leistungen verloren. Wenn man die Einzelstatistiken der Spiele betrachtet, waren die Dingolfinger Eishackler in jedem Spiel klar besser und die tonangebende Mannschaft. Jeder Wert, sei es Bullys, Schüsse aufs Tor, Zweikämpfe oder geblockte Schüsse, wurde gewonnen. „Aber am Ende sind es dann doch nur Zahlen aus Statistiken, die später keinen interessieren, wenn nichts Zählbares dabei rauskommt.“ Daher muss nun schleunigst begonnen werden, zu gewinnen, wenn sich der EVD die letzte Chance auf die vier Halbfinalplätze noch wahren möchte.

Die TVD Dingos und die Isar Rats freuen sich riesig auf den Sportsday am Sonntag in Dingolfing. (Foto: Thomas Atzberger | WUID Media & Marketing)

Am Freitag auswärts in Bad Aibling

Die Isar Rats sind in der Aufstiegsrunde nach wie vor ohne Punkte. Alle vier Begegnungen wurden trotz sehr starken Leistungen verloren. Wenn man die Einzelstatistiken der Spiele betrachtet, waren die Dingolfinger Eishackler in jedem Spiel klar besser und die tonangebende Mannschaft. Jeder Wert, sei es Bullys, Schüsse aufs Tor, Zweikämpfe oder geblockte Schüsse, wurde gewonnen. „Aber am Ende sind es dann doch nur Zahlen aus Statistiken, die später keinen interessieren, wenn nichts Zählbares dabei rauskommt.“ Daher muss nun schleunigst begonnen werden, zu gewinnen, wenn sich der EVD die letzte Chance auf die vier Halbfinalplätze noch wahren möchte.

Der Anfang dafür soll heute Abend in Bad Aibling gemacht werden. Die Aibdogs qualifizierten sich als Viertplatzierte der Landesliga Gruppe 2 für die Aufstiegsrunde. Da sie in der Vorrunde deutliche Siege, aber auch herbe Niederlagen einstecken mussten, sind sie als Gegner nur schwer einzuschätzen. Aus der Vergangenheit weiß man jedoch in Dingolfing, dass es ein hartes Stück Arbeit werden wird, da die Aiblinger eine schnelle Mannschaft mit hohem Kampfeinsatz sind. Dass sie Ihren Kader von Saison zu Saison nur sehr wenig verändern, spricht auch dafür, dass sie über ein sehr eingespieltes Team verfügen. Zudem sind die Aibdogs in der Aufstiegsrunde ebenfalls noch ohne Sieg und wollen sich, ebenso wie der EVD, aus dem Tabellenkeller heraus kämpfen. Sollten die Rats ihre Torflaute jedoch endlich ablegen können, ist in diesem Spiel ein Sieg sicherlich möglich.

Heimspiel am Sonntag gegen Kempten

Am Sonntag haben die Ratten dann einen weiteren Gegner der Süd/West-Landesliga zu Gast. Mit den Kempten Sharks kommt der im Sommer besagte Topfavorit nach Dingolfing. Mit 46 Punkten wurden sie in ihrer Vorrundengruppe ebenfalls Dritter und stehen in der Aufstiegsrunde mit zwei Siegen und zwei Niederlagen aktuell auf dem fünften Rang. Im Blick auf den Kader stehen dort torgefährliche Stürmer wie der Kanadier Ron Newhook oder Michel Maaßen, der über viele Jahre Erfahrung in den höheren Ligen verfügt, auf dem Papier. Zudem wurde zur Aufstiegsrunde mit Daniel Jun ein weiterer erfahrener Stürmer aus Höchstadt (Oberliga Süd) verpflichtet. Wehrmutstropfen war letzte Woche jedoch die Trennung vom Schwedischen Angreifer Adrian Kastel-Dahl, der bis dahin mit 55 Punkten aus 20 Spielen Topscorer des Teams war.

In Dingolfing weiß man über die Stärke seiner Gegner und über die bevorstehenden Aufgaben Bescheid. Head Coach Billy Trew hat seine Mannschaft dementsprechend eingestellt und unter der Woche an den Kleinigkeiten, die in den letzten Spielen fehlten, arbeiten lassen. Ganz spezifisch und fokussiert wurde trainiert, um an die Stärke und Souveränität der Vorrunde wieder anknüpfen zu können. „Wenn wir zu unserem Spiel zurückfinden und wie in der Vorrunde agieren, können wir jeden schlagen,“ ist man sich im Lager der Isar Rats sicher. Und wer die Jungs beim Training beobachtet, sieht auch wie hart sie daran arbeiten und wie konzentriert sie darauf sind, endlich wieder zu gewinnen. „Wir haben alles noch selbst in der Hand,“ so der Tenor aus dem Team.

TVD und EVD laden ein zum SPORTSDAY

Beim Sonntags-Heimspiel wird es zu einer Premiere in der Stadt kommen. Im Zuge des TVD-Heimspielevents organisiert der Eislaufverein zusammen mit dem Turnverein den ersten „Sports Day“ – eine Kooperation der Volleyballerinnen mit den Eishacklern. Mit einer lukrativen Kombikarte können die Zuschauer beide Spiele am Sonntag besuchen. Dabei treten die Volleyballerinnen um 15 Uhr in der 2. Bundesliga gegen den VC Wiesbaden II in der Dreifachturnhalle Höll-Ost an, ehe um 18 Uhr die Kufencracks in der Marco-Sturm-Eishalle gegen die Kempten Sharks auf Punktejagd gehen. In dieser Zusammenarbeit werden sich beide Teams vor Ort unterstützen und im Rahmen der Pausen auch vorstellen. Ebenfalls wird sich der Hofstaat der Faschingsgesellschaft des Turnvereins mit ihrem gerade frisch ins Amt berufenen Prinzenpaar, Melanie die II. und Tom der I., vorstellen. Allen Interessierten steht zudem ein kostenloser Shuttlebus zwischen Dreifachturnhalle und Eishalle zur Verfügung, der alle Besucher nach dem Volleyball zur Eishalle und nach dem Eishockey wieder zurück zur Dreifachturnhalle chauffiert. Eingesetzt wird hierfür der nagelneue EVD-Teambus, der von der Firma Reicheneder Reisen hierfür zur Verfügung gestellt wird.

Ein weiteres Zuckerl für alle Vereinsmitglieder ist der gegenseitige freie Eintritt. Alle Mitglieder des EVD haben kostenlosen Eintritt zum Volleyball, während alle Mitglieder des TVD, egal welcher Sparte, freien Eintritt zum Eishockey erhalten. Hierzu muss lediglich ein erkennbares Zeichen der Zugehörigkeit durch einen Mitgliedsausweis, Teamjacke, Mütze mit Logo, Trainingsanzug, Vereinstrikot oder ähnliches an der Kasse vorgezeigt werden.

Das Kombiticket zum „Sports Day“ für 6€ kann vorab entweder im Vorverkauf bei Skribo Wälischmiller oder vor dem Volleyballspiel an der Tageskasse der Dreifachturnhalle erworben werden. Beide Vereine freuen sich unwahrscheinlich auf dieses Event und hoffen auf rege Teilnahme und Rekordstimmung in den Hallen. Beide Teams haben sich dies auch mehr als verdient.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen