fbpx

Platonow erster Neuzugang

Arthur Platonow wechselt an die Isar, Interview mit Nikita Kravchenko

Nachdem die vergangene Landesligasaison nach nur drei Punktspielen aus offensichtlichen Gründen abgebrochen wurde gilt es nun, sich bestmöglich auf eine kommende Spielzeit vorzubereiten. Mit Virtus Personal als neuem Premium Partner und Arthur Platonow als Verstärkung für die Defensive legt der EV Dingolfing dafür die Grundsteine.

Nikita Kravchenko (rechts) präsentiert den EVD Neuzugang Arthur Platonow.

Nach vier Spielzeiten bei den Passau Black Hawks wechselt Arthur Platonow nun zum EV Dingolfing. Der 23-jährige gebürtige Deggendorfer kann bereits auf mehrere Jahre Oberliga- und Bayernliga-Erfahrung zurückgreifen. „Ich kenne Arthur seit vielen Jahren und bin froh, dass er nach Dingolfing kommt. Er ist ein schneller, ehrgeiziger und zuverlässiger Spieler der uns viel Freude bereiten wird,“ so dritter Vorstand Dominik König, der bis vor Kurzem mit Platonow für Passau in der Oberliga auflief.

„Ich freue mich riesig auf das neue Kapitel in Dingolfing. Mein Ziel ist auf jeden Fall der sportliche Aufstieg in die Bayernliga,“ so der hochmotivierte Neuzugang über seinen Wechsel an die Isar.

Virtus Personal wird Premium Partner

Auch das Sponsorenteam des EV Dingolfing kann sich über einen Neuzugang freuen. Nikita Kravchenko, Geschäftsführer von Virtus Personal und Virtus Immobilien, wird den Traditionsverein ab der nächsten Saison als Premium Partner zur Seite stehen. Zu seinem Engagement wurde er von den EVD-Verantwortlichen interviewt.

EVD: Wie stehen Sie privat zum Eishockey?

Kravchenko: Ich liebe den Sport, ich habe selbst als Kind bei den Tigers in Straubing gespielt und das Schlittschuhlaufen gelernt. Mit meiner Frau und meinen Kindern war ich auch öfter bei Spielen der Straubing Tigers.

EVD: Was verbindet Sie mit Dingolfing, bzw. mit den Isar Rats?

Kravchenko: Ich komme aus Dingolfing, bin Dingolfinger Unternehmer und möchte in meiner Heimatstadt bekannter werden.

EVD: Welche Eigenschaften vom Eishockey verbindest du zum Unternehmersein?

Kravchenko: Nie aufgeben, ständig fokussiert bleiben, immer ein Ziel anvisieren und drauflosschießen. Das bringt dir beim Eishockey den Erfolg und war auch immer mein Konzept in der Selbstständigkeit.

Auch wenn das Pandemiegeschehen derzeit nicht einmal Trainings zulässt, geht der Bayerische Eissportverband von einem regulären Saisonstart zum 15.10.2021 aus. Die Verantwortlichen der Isar Rats haben bis dahin noch einige Posten zu besetzen, inklusive dem des Trainers, nachdem Billy Trew im Laufe der Woche seinen Abschied bekanntgab

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen