EVD landet Transfercoup

Daniel Schander kehrt aus Passau zu seinem Heimatverein zurück

Die Macher des EVD konnten am Wochenende den ersten hochkarätigen Neuzugang vermelden. Mit dem 23-jährigen Stürmer Daniel Schander kehrt ein echtes Eigengewächs von Passau nach Dingolfing zurück. „Wir sind sehr froh, dass wir mit Daniel einen Top-Stürmer zurückgeholt haben. Er wird in den kommenden zwei Jahren ein wichtiger Leistungsträger werden“, so EVD Vorstand Jürgen Ohr.

1. Vorstand Jürgen Ohr mit Neuzugang Daniel Schander.

Schander spielte in den vergangenen vier Spielzeiten in der Bayernliga und gehörte dort zu den besten Skorern der Liga. Vor allem in Moosburg konnte er in der Saison 2017/2018 mit mehr als 40 Punkten überzeugen. In der vergangenen Saison wagte er den Schritt nach Passau und war dort ebenfalls in den Top-Sturmreihen ein wichtiger Bestandteil der Offensive. Nun kehrt er aus persönlichen und privaten Gründen zu seinem Heimatverein zurück: „Ich freue mich wieder hier zu sein und will mit dem EVD einiges erreichen“, so Schander.

Nun hoffen die EVD-Verantwortlichen auf weitere Rückkehrer, denn in der Bayernliga spielen noch einige Eigengewächse, die dem Team gut zu Gesicht stehen würden. Verlängert haben die hoffnungsvollen Eigengewächse Andrej Barz und Marco Sebesta. Ebenso neu im Team ist Benjamin Franz, der vom ESV Vilshofen nach Dingolfing zurückkehrt. Die Vorfreude auf die neue Saison steigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen