Überraschende Pleite in Selb

Isar Rats verlieren auswärts mit 5:1

Vielleicht war es die längste Auswärtsanreise der Saison oder die Verletzung von Goalie Dennis Jedrus während des Warmlaufens. Was auch immer, die Isar Rats waren am vergangenen Freitag nicht wirklich in ihrer Höchstform. Auf der anderen Seite die Selber Wölfe, mit geschärften Krallen und einer Performance, die man nicht hinter der 1b Mannschaft, die auf dem siebten Tabellenplatz rangiert, vermutete. Doch so ist es im Sport, immer für Überraschungen gut.

Selber Tormann Bätge brachte die Isar Rats am Freitag zur Verzweiflung. (Foto: Eva Fuchs | Hockeypics)

In der 6. und 15. Minute versenkte der Selber Philipp Hechtfischer den Puck hinter Goalie Christian Hamberger und setzte die Dingolfinger somit richtig unter Druck. Trotz vielen überlegenen Aktionen konnten die Sturmreihen aus der Isarstadt den Selber Goalie nicht überwinden. Erst im zweiten Drittel schafften es die Isar Rats in der 33. Minute durch Waldemar Detterer auf Zuspiel von Dominik König auf 2:1 aufzuholen und die Wölfe zurückzudrängen. Das hätte die Kehrtwende sein können, aber es kam anders.

Denn danach passiert etwas, das die Moral jeder Hockeymannschaft bis ins Mark erschüttert. Die Isar Rats in Überzahl verlieren den Puck durch einen Abpraller und Ricco Warkus bricht durch die Einhausung, läuft alleine aufs Tor, 3:1. Eine Minute später eine ähnliche Situation. Puckverlust in Überzahl, Alleingang diesmal durch Johannes Schmid und es stand 4:1 (43. Minute). Danach hilft einfach nichts mehr. Die Selber vollendeten ihren Kantersieg durch Jan Wenisch in der 50. Minute und schickten die Dingolfinger mit extrem schlechter Laune wieder heim. Chefcoach Billy Trew meinte zum Ergebnis: „Wir waren diesmal sogar komplett, haben Großteils sehr gut gespielt und viele Chancen, die aber nicht reinbekommen. Das war einfach nicht unser Tag!“

 

VER Selb – EVD Dingolfing 5:1 (2:0, 0:1, 3:0)

Tore: 1:0 (6‘) Hechtfischer; 2:0 (15’) Hechtfischer (Lück, Gimmel); 2:1 (33’) Detterer (König); 3:1 (42‘) Warkus (Bauer, Bätge); 4:1 (43‘) Schmid (Warkus); 5:1 (50‘) Wenisch (Hechtfischer)

Strafen: Dingolfing 14 min, Selb 14+10 min

Billy Trew als "Cable Guy"

HIER ANSEHEN:
isarrats.de/videos

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen