Hart aber Fair! Isar Rats im Siegestaumel

Kirta-Freitag Spiel in Moosburg knapp mit 5:6 gewonnen

Kurz vor dem Start der Dingolfinger fünften Jahreszeit packten die Isar Rats ihre Taschen um in der Punkterunde das erste Mal gegen den EV Moosburg anzutreten. Interessant war das Spiel auch, weil zu deren Bayernliga-Zeiten, die nur zwei Jahre zurück liegen, einige der Isar Rats noch in Moosburg unter Vertrag waren. Max Ohr, Daniel Schander und auch David Michel gehörten fest in den Kader und waren zum Teil sogar Publikumslieblinge.

#81 David Michel erzielte am Freitag den Siegtreffer gegen seinen Ex-Club. (Foto: Eva Fuchs | Hockeypics.de)

Das Spiel beginnt mit einem schnellen Tor der Moosburger in der zweiten Minute durch Alexander Asen. Der EV Dingolfing hatte einige Ausfälle, die auf die Strafwütigkeit des Schiedsrichters am Sonntagsspiel zurückzuführen waren. Bilek, Schickaneder waren gesperrt, German Azimov sitzt die letzte seiner drei Spielstrafen ab. Dafür hat sich Headcoach Billy Trew die Skates angezogen und unterstützte diesmal aktiv. Gleich in der fünften Minute zauberte Daniel Schander den Ausgleich ins Tor und ein Entsetzen ins Gesicht seiner Moosburger Fans. In der achten Minute kombinierte Simbeck auf Trew, der damit sein erstes Liga-Tor für die Isar Rats schoss. Wie entfesselt gings weiter mit dem 3. Tor durch Waldemar Detterer, der von Olli Ferstl und Manuel Ruhstorfer bedient wurde. Weiter gings im Reigen in der 19. Minute. Michel passt auf Trew, der den Puck grandios unter die Latte hinter dem gegnerischen Goalie versenkt. 1:4 in der ersten Pause war schon eine Ansage aus der östlicher gelegenen Isarstadt.

Doch die Moosburger ließen nicht locker. Immerhin ist das Team von Coach Englbrecht mit Spielern wie Peter Abstreiter und Miloslav Horava gut gerüstet. Im zweiten Drittel fielen dann auch die Tore im Kasten von Christian Hamberger. 22. Minute durch Stuckenberger, in der 29. durch Retzer. Trotz der gelungenen Aufholjagd versetzt Ex-Profi Abstreiter in der 30. Florian Meichel einen Stockschlag und Stockstich, sodass ihn der Schiedsrichter zurecht für 5 Minuten + Spieldauer aus dem Rennen nimmt. Moosburg hat hervorragend aufgeholt und die Dingolfinger fast nicht aus dem eigenen Drittel gelassen. Ernüchternd der Spielstand für die Isar Rats nach der zweiten Spielphase mit 3:4.

Erwartungsvoll auf beiden Seiten ging es ins dritte Drittel. Die Moosburger, die bisher nur gegen Vilshofen in Verlängerung gewonnen und gerade mal zwei Tabellen-Punkte hatten, mussten was tun. Nun begann ein spannungsgeladener Schlagaustausch, der die Anfahrt nach Moosburg mehr als wert war. Dingolfing kommt wieder besser ins Spiel. 41. Minute gelingt der fünfte Treffer wieder durch Daniel Schander, der den Abstand auf 3:5 ausbaut. Moosburg legt sich extrem ins Zeug und schießt in der 46. (Maier) und in der 53. (Eigner) den Ausgleich. Das gesamte Stadion zum Platzen gespannt, bangen beide Mannschaften den letzten Minuten. David Michel beendete mit dem Siegtreffer in der 55. Minute das Spiel. Als hätte er noch eine interne Rechnung mit den Moosburgern offen, feierte er euphorisch das spielentscheidende Tor mit den seinen Mannschaftskollegen und den Fans.   

Das nächste Spiel ist am Freitag, den 25.10., auswärts etwas weiter entfernt in Selb. Um 20 Uhr fällt dort der Startbully. Wer es bequemer mag, darf sich auf das nächste Heimspiel in der Marco-Sturm Eishalle freuen. Denn am 27.10. ist nicht nur ein spannendes Spiel gegen den TSV Trostberg zu erwarten, sondern parallel die Enthüllung des ersten Vereinsbusses der Isar Rats. Vorstand Jürgen Ohr, der den unter Verschluss stehenden Bus bereits gesehen hat meinte lächelnd: „Unsere Jungs, die das Vereinsmarketing machen hatten freie Hand beim Design des Busses. Das Ergebnis ist umwerfend. Wenn es nur nach dem Bus ginge, könnten wir mindestens in der 2. Liga spielen“. Die Enthüllungsfeier findet in den Drittelpausen des Ligaspiels statt. Spielbeginn am 25.10. ist um 18 Uhr in der Marco-Sturm Eishalle.

 
EV Dingolfing – EV Moosburg (1:4, 3:4, 5:6)

Tore: 1:0 (2‘) Asen (Krämer, Stuckenberger); 1:1 (5’) Schander; 1:2 (8’) Trew (Schander); 1:3 (12‘) Detterer (Ferstl O., Ruhstorfer); 1:4 (19‘) Trew (Michel); 2:4 (22‘) Stuckenberger (Asen); 3:4 (29‘) Retzer (Rotzinger); 3:5 (40‘) Schander; 4:5 (46‘) Maier (Hanöffner, Killermann); 5:5 (53‘) Eigner; 5:6 (55’) Michel

Strafen: EVD Dingolfing 10 min, EV Moosburg 11+20 min

Billy Trew als "Cable Guy"

HIER ANSEHEN:
isarrats.de/videos

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen